Body-Countouring

Mit dem Body Countouring wird eine chirurgische Körperformung verfolgt. Diese entfernt nach starker Gewichtsabnahme überschüssige, schlaffe Haut und Fett und verbessert gleichzeitig die Form des darunter liegenden Stützgewebes.

Wenn nach einer Gewichtszuhahme eine starke Abahme erfolgte ist das gesundheitlich vorteilhaft, jedoch gibt es ästhetisch oft ein Problem, denn die Haut und dem Gewebe fehlt die Elastizität um sich wieder anzupassen.

Einführung

Wenn Ihrer Figur die Spannkraft fehlt und Gewebe bestimmter Partien eher hängt und schlaff ist, kann die Situation mit einer Reihe von kombinierten Eingriffen erheblich visuell verbessert werden. Dabei ist es egal ob man Frau oder Mann ist.

Es gibt zahlreiche Zonen, die sich nach Geschlecht etwas unterscheiden von den Zielen. Bei dem Body-Countouring können folgende Bereiche am Körper vorzugsweise behandelt werden.

  • Bauch
  • Hüften
  • Po
  • Rücken
  • Oberschenkel
  • Oberarme
  • Kinn

Damit eine Verbesserung der Körperlinie überhaupt dauerhaft erreicht werden kann sollten Patienten einige Kriterien erfüllen.

  • Erwachsene, deren Gewichtsverlust sich stabilisiert hat.
  • Gesunde Menschen ohne gesundheitliche Probleme für bessere Heilung und weniger Risiko einer Operation.
  • Nichtraucher
  • Personen mit einer positiven Einstellung und realistischen Zielen
  • Personen, die sich der Führung eines gesunden Lebensstils mit der richtigen Ernährung und Fitness verschrieben haben.

Aus den vorherigen Kriterien erklärt sich, warum diese Kombination plastisch-chirurgischer Eingriffe besonders an Frauen und Männer richtet, welche definitiv eine Veränderung und Verbesserung mit Disziplin verfolgen.

Methoden

Techniken oder medizinische Verfahren hängen natürlich von dem behandelten Bereich ab. Es gibt heute auch schon interessante Alternativen welche ohne OP möglich sind, aber klare Beschränkugen im Ausgangszustand haben.

Minimal-Invasiv

Im Bereich des minimal-invasiven also ohne OP und ohne Skalpell versucht man Fettdepots, schwaches Bindegewebe, Deformationen oder überschüssige Haut zu therapieren.

Hierbei gibt es eine Reihe von Medizintechniken wie Kryolipolyse, Radiofrequenz, Laserlipolyse, Thermalift, Injektionslipoyse und vieles weitere.

Erfahrungen zeigen, dass der Erfolg der minimal-invasiven Methoden sehr stark von der Ausgangslage des Patienten abhängt. Frauen oder Männer sind unter Umständen inspiriert von Hochglanz Modefotos und wollen ein ähnliches Aussehen wie ein Top-Model erreichen. Hier werden wohl schnell die Grenzen erreicht sein und es ist sinnvoll die eignen Ziele und Wünsche zu hinterfragen.

In den meiste Fällen steht das Problem von Fett oder Fettdepots an vorderster Stelle. Für ein Body Countouring reichen die oben genannten Methoden meist nur für kleinere und lokale Bereiche aus.

Außerdem gibt es auch bei den Methoden ohne Skalpell Risiken und Neben Wirkungen auf die ich in meiner medizinischen Beschreibung "Liposuktion Methoden" eingehe.

Chirurgische Methoden

Sobald es um ein echtes und substanzielles Formen geht, werden Sie kaum um eine chirurgische Maßnahme herum kommen. Hier ist vor allem die Priorität, dass Sie ein Experte operiert, der nachhaltige Erfahrungen im Bereich Liposuktion, Lipotransfer, Lipofilling und den tieferen (subkutanten) Gewebestrukturen hat.

Neben den rein medizinischen Know-How bedarf es auch einem intuitiven Gespür sowie eine lange und detaillierte Besprechung mit Ihnen als Patienten um Wünsche, Ziele und Möglichkeiten für eine überzeugendes Ergebnis zu finden.

In einer OP müssen dann zahlreiche anatomische Voraussetzungen adressiert werden um eine wirkliche Verbesserung von Konturen und Formen an Ihrem Körper zu erreichen.

Für das chirurgische Body Contouring gibt es dann folgende Verfahren, die einzeln oder kombiniert zu einem Gesamtergebnis geführt werden können.

Bauchdecken Straffung

Eine Bauchdeckenplastik ist alles andere als ein simpler Eingriff. Es erfordert hohes Fachwissen und Erfahrung. Vielmehr geht es darum nicht einfach "schlaffe Haut" zu "straffen" oder zu "spannen" und dabei etwas Fett weg zu nehmen.

Die innovativen Methoden von Dr. Scholz formen den Torso sodass dieser eine ästhetische attraktive Kontur erhält und man später kaum eine Narbe sehen kann.

Brustoperationen

Ein voller Busen bei der Frau oder eine feste Brust beim Mann kommt vielfach einer Wunschfigur entgegen. Dieses Verfahren alleine kann aber nur begrenzten nutzen bringen, wenn die Haut am Bauch hängt.

Damit die Gesamtlinie und Figur im Vollen attraktiver wirkt müssen eventuell auch andere Problemzonen berücksichtigt werden.

Liposuktion

Das Verfahren der Liposuktion wurde über die letzten Jahre etabliert und wird werblich oft beworben ohne die Herausforderung auch an den Operateur klar aufzuzeigen .

Unbekannt ist hierbei oft, das beim Fettabsaugen es Einschränkungen gibt in den Mengen, die man als Fett absaugen kann. Werden bestimmte Voraussetzungen erfüllt können hier sehr gute Resultate erzielt werden. Das reine absaugen allein wird aber vielen Patienten nichts bringen, wenn kein echtes Modelling Ihrer Figur vom Chirurgen eingebracht wird.

Armlifting

Straffere Arme lassen sich lösen und hängende Haut der Oberarme werden meist über einen Schnitt vom Achselbereich entlang der Innenseite  des Oberarms gestrafft. Zusätzliche Schnitte an den Armen können notwendig sein, wenn es andere Bereiche mit überschüssiger Haut gibt.

Fazit

Für eine sichtbare Veränderung von einer Ausgangssituation beim Patienten wo Gewebe eher schlaff ist und hängt, schaffen nur operative Verfahren eine Verbesserung.

Obleich feine Narben sichtbar bleiben, legen intelligente und präzise Techniken Schnitte in Hautfalten oder kaschieren diese an schlecht sichtbare Stellen.

Ein Resultat ist nach einem Zeitraum von 2 - 3 Monaten gut sichtbar aber Wundheilung ist ein Prozess der 1 Jahr benötigt und im 2 Jahr wird man ein wirkliches Endergebnis sehen.

Von hoher Bedeutung ist das ästhetische Geschick und die chirurgische Erfahrung des Operateur, der Probleme erkennt und den weit größeren Aufwand adressiert sowie behandelt.