Otoplastik - Ohrenrekonstruktion

Bei den Ohrenkorrekturen befasst sich die Otoplastik um die Rekonstruktion des Ohres. Gründe können angeborene Verformungen sein oder wenn die Indikation durch Tumore oder Unfälle entstanden ist.

Bei den Ohrenkorrekturen befasst sich die Otoplastik um die Rekonstruktion des Ohres. Gründe könne angeborene Verformungen sein oder wenn die Indikation durch Tumore oder Unfälle entstanden sind.

Kleinere Eingriffe liegen bei ausgerissenen Ohrläppchen oder erweiterten Ohrlöchern vor. Hier können Risse oder Löcher in einer kurzen OP von ca. 30min. geschlossen werden.

Abstehende Ohren

Einer der häufigsten ästhetischen Operationen sind die Korrektur oder auch anlegen von abstehenden Ohren. Weitere Bezeichnungen sind Ohrmuschel-Anlegeplastik, Otopexie oder Anthelixplastik und kann auf eine lange Geschichte verweisen.

Die Operation von abstehenden Ohren wird bei Dysplasie Grad 1 durchgeführt, was bedeutet, dass die anatomischen Strukturen der Ohrmuschel vorhanden sind und es keiner "Rekonstruktion" bedarf.

Die Korrektur der Ohren kann im Prinzip in jedem Alter erfolgen. Bei Kinder ist es oft ratsam dies bis zum 12 oder 14 Lebensjahr durchführen zu lassen. Gerade bei Kinder können Hänselein wegen Segelohren oder Fliegerohren zu Problemen mit dem Selbstwert führen. Oft wird die Korrektur empfohlen im Alter von 5. Jahren vor der Einschulung.

Während bei kleineren Kindern in Vollnarkose operiert wird kommt bei Schulkindern und Erwachsenen der "Dämmerschlaf" zur Anwendung.

Neben den "klassischen Techniken" gibt es heute eine innovative Methode Earfold™. Der Methode hat einige Vorteile.

  • minimal-invasiv
  • ambulant
  • schnelle Genesung
  • vor der OP kann das Ergebnis gezeigt werden
  • kein Tragen von Stirnband o.ä.

Die Earfold™ wird ermöglicht durch die Verwendung eines kleinen Implantats (24Karat gold) das an der Stelle vom Ohr positioniert wird um die gewünschte Form zu erhalten.

Rekonstruktion des Ohrs

Die chirurgische Otoplastik kann je nach Deformation und Anforderung der Rekonstruktion sehr spezielle Fachwissen erfordern und betrifft die Grade Dysplasie 2 und 3.

Für den Aufbau der Ohrmuschel bei Ohrfehlbildungen sind körpereigenes Material die Wahl um das Knorpelgerüst und die Sturkturen wieder aufzubauen.

 

Tags